Maria Kirsch, Hebamme in Hameln - Schwangerschaftsbegleitung und Wochenbettbetreuung

Herzlich Willkommen!

Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett bedeuten im Leben einer Frau eine große Veränderung. Aus diesem Grund ist in dieser Zeit eine vertrauensvolle und kompetente Unterstützung durch eine Hebamme besonders wichtig. Gerne betreue ich Sie in dieser aufregenden Zeit!

Ich bin seit 2018 examinierte Hebamme. Meine dreijährige Ausbildung habe ich im Sana Klinikum Hameln-Pyrmont absolviert. Seit meinem Examen arbeite ich als angestellte Hebamme im Kreißsaal des Johannes Wesling Klinikums in Minden und biete im Raum Hameln Schwangerschafts- und Wochenbettbetreuungen an.

Hebammenleistungen von Maria Kirsch, Hebamme in Hameln - Schwangerschaftsbegleitung und Wochenbettbetreuung

Hebammen­leistungen

In der Schwanger­schaft helfe ich Ihnen, sich auf die Geburt und die neue Lebens­situation vorzubereiten. Des Weiteren bin ich Ihr Ansprech­partner bei Beschwerden.

Nach der Geburt Ihres Kindes betreue ich Sie für 12 Wochen im häuslichen Umfeld. In dieser Zeit werde ich regel­mäßige Gewichts­kontrollen Ihres Kindes durchführen. Außer­dem werde ich Sie unter anderem im Stillen, Wickeln und Baden Ihres Kindes anleiten. Hierbei ist mir die Unter­stützung Ihrer Eigen­verant­wortung sehr wichtig. Des Weiteren kontrolliere ich alle Rück­bildungs­vorgänge und werde erste Rück­bildungs­übungen mit Ihnen durchführen.

Durch regelmäßige Fort- und Weiterbildungen vergrößere ich mein Angebot und Wissen immer weiter. 2018 habe ich die Ausbildung zur K-Taping Therapeutin mit dem Schwerpunkt Gynäkologie erfolgreich abgeschlossen.

Häufig gestellte Fragen

Fragen zu meinen Hebammenleistungen

Ab wann sollte ich mich bei einer Hebamme melden?

Sie haben ab Feststellung der Schwangerschaft Anspruch auf Hebammenleistung. Leider herrscht in Deutschland ein starker Hebammenmangel. Sie sollten sich also so früh wie möglich bei einer Hebamme melden.

Muss ich die Leistungen der Hebamme selbst bezahlen?

Nein, die Leistungen werden von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Ihre Krankenkasse übernimmt einmalig ein Vorgespräch. In diesem Vorgespräch können wir uns kennenlernen und ich werde Ihre Krankheitsgeschichte erfragen.

Bei Beschwerden oder Fragen stehen Ihnen in der Schwangerschaft außerdem 12 Beratungstermine zu.

Nach der Geburt Ihres Kindes besuche ich Sie anfangs täglich. In den ersten zehn Wochenbetttagen werden bis zu 20 Hausbesuche von der Krankenkasse übernommen. Ab dem 11. Wochenbetttag bis zum Ablauf von 12 Wochen nach der Geburt sind 16 Besuche abrechnungsfähig. Sollten Sie nach den 12 Wochen noch Still- oder Ernährungsschwierigkeiten haben, kann ich Sie noch achtmal besuchen.

Betreue ich Sie auch bei der Geburt?

Da ich nicht als Beleghebamme arbeite, betreue ich Sie nicht bei der Geburt.

In den Kliniken arbeiten angestellte Hebammen, welche Sie bei der Geburt begleiten. Sollten Sie sich allerdings eine Ihnen bekannte Hebamme zur Geburt wünschen, müssen Sie sich bei einer Beleghebamme anmelden. Diese Hebamme können Sie dann schon in der Schwangerschaft kennenlernen und sie geht mit Ihnen zur Geburt in die Klinik.

In welchem Radius agiere ich?

Ich wohne mit meinem Mann in Hameln Ortsteil Hilligsfeld. Von hier aus fahre ich bis zu 25km zu Ihnen nach Hause. Längere Fahrtwege werden leider nicht von der Krankenkasse übernommen. Sollten Sie sich trotzdem eine Betreuung durch mich wünschen, müssen Sie die Fahrtkosten selbst übernehmen.

Kontakt zur Hebamme in Hameln aufnehmen

Vielen Dank für Ihr Interesse an meinen Hebammenleistungen. Sie können das Formular nutzen, um mir eine Anfrage per E-Mail zukommen zu lassen. Ich beantworte Ihre Anfrage so schnell wie möglich.


Wie viele Kinder haben Sie bereits?

0123mehr als 3

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten durch diese Website einverstanden.